WELCOME IN MY WORLD
 
WILLKOMMEN IN DER WELT
EINES "ZWISCHENSCHFTLERS"
 
 
 

Dieter Schlesak was born in Schäßburg/Transsylvania.

He attended the University of Bucarest where he studied

Literature an language. After passing the state examination

As an intermediate and secondary schoolteacher, he works

For twelve years (1959-1969) at a redaction; redactor.

Since 1970, he has been a free lance writer. To date,

more than 20 of his books have been published - including

poetry, novels, essays and radio-features copies sold.

His books have been translated into other languages.

Dieter Schlesak moved to the Italy/ Tuskany in

1973. He lives and works in Camaiore/ Agliano

with his wife Linde Birk.

 

Biographische Informationen

Der Poet und Privatgelehrte Dieter Schlesak, geboren in Schäßburg

(Siebenbürgen/Transsylvanien), war Volksschullehrer in

Siebenbürgen, studierte Germanistik, arbeitete als Redakteur

Der Zeitschrift "Neue Literatur" in Bukarest. Er debütierte

Als Lyriker noch in seiner Heimat ("Grenzstreifen", 1968).

l969 übersiedelte er in die Bundesrepublik, wo er ein Jahr später

"Visa. Ost West Lektionen" 1970 bei S. Fischer in Frankfurt

veröffentlichte.

Seitdem erschienen zahlreiche Gedichtbücher (u.a. "Weiße

Gegend", 81; "Aufbäumen. Gedichte und ein Essay", 90, alle bei

Rowohlt); 1997: "Landsehn" bei der Edition Galrev in Berlin. l986

Erschien derRoman "Vaterlandstage und die Kunst des

Verschwindens" bei Benziger in der Schweiz..

Schlesak schrieb Hörspiele, Funkarbeiten, Arbeiten zu den Themen:

Meditation. Parapsychologie, Psychiatrie, schrieb Bildmeditationen

Über die renovierte Sixtinischen Kapelle (3 Bände einer

Kunstdruckdokumentation), Essays und Prosa über die Zeit-Wende

1989/90: "Wenn die Dinge aus dem Namen fallen" bei Rowohlt (

1991). Im Herbst 1994 Stehendes Ich in laufender Zeit" - ein

synoptisches Tagebuch der Jahre 89-94 bei Reclam Leipzig.

Arbeitet zur Zeit an einem zweiten Roman, einem "Geisterroman" DER VERWESER. (Hier, samt Materialien aus der Werkstatt, abrufbar online).

Schlesak erhielt mehrere Preise (u.a. "Gryphius-Förderpreis,

Schubart-Preis, Lenau-Preis)

Und Stipendien (Deutscher Literaturfonds, Akademie Schloß

Solitude u.a.), er ist Mitglied des Deutschen P.E.N Zentrums.

 

Sprache ist eigentlich das einzige Haus, das ich habe.

Die Sprache leuchtet mir heim ..." Diese Antwort gibt

Dieter Schlesak auf die Frage danach, wie er mit dem Riß

Zwischen Heimweh und Fremdsein fertig

Werde...Grenzüberschreitung

Zwischen Abwesenheit und fremder Anwesenheit...

Christina Weiss in der "Süddeutschen Zeitung".

Ausführliche Selbstlebensbeschreibung und weitere Literatur

Selbstlebensbeschreibung und Literatur

Seit Goethes und Jean Pauls Zeiten gehört Schlesak

zu den beeindruckendsten

Traumerzählern. Holger Jerkius, Nürnberger Zeitung

 

Ei n Die neue Anthologie

Rumänischer Gegenwartspoesie

Dieter Schlesaks Sammlung ist ein poetisches

Abenteuer ersten Ranges. Es löscht einen weißen

Fleck auf der Landkarte der Poesie. Eine Sammlung,

die sich auch wie die innere Geschichte eines

Landes liest, ohne die man die geläufige kaum

verstehen kann.

Hans-Jürgen Schmitt

In der Süddeutschen Zeitung

Die Anthologie "Gefährliche Serpentinen"

Ist Übersetzt von über dreißig rumäniendeutschen Lyrikern

(Darunter Oskar Pastor, Werner Söllner, Franz Hodjak, Klaus Hensel,

Rolf Bossert, Anemone Latzina, Gerhardt Csejka, William Totok)

 

 

 

BITTE besuchen Sie die Homepage

mit meinen wichtigsten Werken

   Meine Homepage in Deutschland

 

Home (So nah, so fremd. Transsylvanien)

 

 

 

 

 

 

Rumänischer Gegenwartspoesie

 

Gefährliche Serpentinen 1. Teil

Gefährliche Serpentinen 2.Teil 

Gefährliche Serpentinen 3.Teil 

Gefährliche Serpentinen 4.Teil 

 Nachwort

 Postfata (în limba româna)

 

 

 Ein neuer Band ist zweisprachig hier online abrufbar:

"Der Abgrund über dir am Himmel"

Prăpastia peste tine în cer

 

 

 

Gedichte und Essays

Poezii si eseuri

 

Traducere şi prefată

de Andrei Zanca

 

Übersetzung und Vorwort

Von Andrei Zanca 

 

 

 

 Kontaktinformation:: Dieter Schlesak, Tel./Fax 0039 584 951214;

I-55041 Camaiore, Pieve 327, Tuskany, Italy

e-mail: schlesak.birk@pandora. caen.it

 

Zu meiner Homepage Literatur und Parapsychologie